Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Beobachtungen Berge <> Bahnen Verkehr Natur <> Mensch Worte Wandern

Ortsnamen, Osterdörfer und Themendörfer

Im Allgäu begann die Namensgebung der Orte mit der Besiedelung durch die Alemannen. Die meisten Namen stammen daher aus der Zeit um 500. Die ehemaligen römischen Siedlungen wurden neu benannt, oft in Verbindung mit Familiennamen oder landschaftlichen Besonderheiten.

Von den verschiedenen Deutungen mit dem Namen Ostern... ist nichts belegt. Vielleicht war es ein Ort der östliche einer Kultstätte (keltischer Opferplatz - z.B. in Forggen) - oder nur ein Ort der im Osten gelegen ist - keiner weiss es genau.

Das deutsche Wort Ostern hat einen altgermanischen Ursprung. Auf der einen Seite wird vermutet, dass es auf die germanische Lichtgöttin "Eostra" zurückzuführen sei, des anderen könnte es auch die Mörgenröte "Eastron" bedeuten.

Unten finden Sie genügend Beispiele, wie sich Ostern in die Allgäuer Landschaft eingeprägt hat, ohne dabei konkrete Hinweise für die Herkunft zu geben.

Ostern im Allgäu - die einzige Gemeinde Deutschlands mit diesem Namen, Teil von Halblech Ostern im Allgäu - die einzige Gemeinde Deutschlands mit diesem Namen!

Ortsteil von Halblech

Hier wohnt der Osterhase mit tollem Ausblick auf den Forggensee und die Ammergauer Alpen
Neben dem kleinen Weiler Ostern (5 Bauernhöfe, viele freilaufende Hühner und deutlich mehr Kühe als die 18 Einwohner) gibt es weitere 14 Orte oder Gemeindeteile im Allgäu, die mit dem Wort "Oster" anfangen.

Orte und Gemeindeteile mit "Oster" Anfang
Osterdorf ist Teil von Oberstaufen, mit dem größten freifallenden Wasserfall im Allgäu
Osterdorf ist ein Ortsteil von Oberstaufen,

mit dem größten freifallenden Wasserfall
im Allgäu

Osterhofen ist Teil von Weitnau/Wengen
Osterhofen ist Ortsteil von Weitnau/Wengen

Osterreinen ist Teil von Rieden am Forggensee
Osterreinen ist Ortsteil von Rieden am Forggensee

Osterzell (Ostallgäu)
Osterzell (Ostallgäu)

dieses Osterberg ist  Ortsteil von Bernbeuren
dieses Osterberg ist Ortsteil von Unterthingau
Osterberg ist jeweils Ortsteil von Unterthingau, Dietmannsried, Bernbeuren, Altusried und Böhen

Osterreuthen ist Teil von Eisenberg
Osterreuthen ist Ortsteil von Eisenberg

Osterwald ist Teil von Dietmannsried
Osterwald ist Ortsteil von Dietmannsried

Osterwaldreute ist Teil von Argenbühl Osterwaldreute ist Ortsteil von Argenbühl

Osterlauchdorf ist Teil vom Markt Dirlewang
Osterlauchdorf ist Ortsteil vom Markt Dirlewang im Mindeltal gelegen und östlich von Lauchdorf, kirchlich gehören beide zusammen.

Osterried ist Teil von Marktoberdorf
Osterried ist Ortsteil von Marktoberdorf

Ausser Konkurrenz
Goldhasen ist Ortsteil von Rückholz, die Firma" Lindt" produziert die bekannten Goldhasen mit Schelle zu Ostern Goldhasen ist Ortsteil von Rückholz
und 20 km westlich von Ostern gelegen
Das war unser kleiner österliche Ausflug zu den interessanten Allgäuer Ortsschilder

Siehe auch:

Ortsschilder
• Osterdörfer
Ortsnamen zu Themen geordnet


Startseite


zuletzt geändert: 07/05/2016